Ein PlusEnergie-Haus nutzt erneuerbare Energie.



Aktive Sonnenenergienutzung

  • Die thermischen Solarkollektoren nutzen die Sonneneinstrahlung um das Brauchwarmwasser zu produzieren.
  • Die Photovoltaik-Solarmodule wandeln die Sonneneinstrahlung direkt in Elektrizität um (Photovoltaik) und speisen diese zum Eigenverbrauch in das Haus ein. Der Überschuss (Plus) wird dem örtlichen Elektrizitätswerk oder einem privaten Abnehmer verkauft.

Passive Sonnenenergienutzung

  • Die Sonneneinstrahlung wird durch die Fensterverglasung ins Haus geleitet und zur Erwärmung der Innenraumluft und der Bauteile (Boden, Wände, etc.) genutzt.

Geothermie

  • Die Erdwärme wird in Kombination mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe für die Aufbereitung des Warmwassers und der Heizung genutzt.

Biomasse als Alternative zu Geothermie

  • Holz ist ein idealer Energieträger für die Aufbereitung des Warmwassers und der Heizung.